Die anderen – Teil 3

Dass wir auf die Anerkennung der anderen angewiesen sind, ist reiner Aberglaube. Ein Relikt aus einer Zeit, in der ein Mensch nur sicher überleben konnte im Dschungel oder in der freien Wildbahn, wenn er zu einer Gruppe gehörte. Fiel er dort in Ungnade und wurde ausgestossen, kam das seinem Todesurteil gleich. Doch das ist Schnee von gestern.

Heute können wir uns selbst sein, unsere Talente ausleben, ohne gleich den Tod fürchten zu müssen. Wenn wir endlich auf unserem Weg sind, der sich für uns richtig anfühlt, ist es sehr gut möglich, dass wir den einen oder den anderen Freund oder Bekannten verlieren, weil dieser Mensch nichts mehr mit unserem plötzlichen Sinneswandel umgehen kann. Doch so plötzlich, wie es von aussen den Anschein macht, ist das Ganze gar nicht. Wochen, Monat, ja oft Jahre formt unser Traum sich in unserem Innern. Bis er so viel Raum in unserem Innern einnimmt, dass wir ihn nicht mehr verdrängen oder totschweigen können. Dann muss er einfach raus, unsere Seele schreit nach Veränderung. Und wir tun gut daran, dem Ruf unserer Seele zu folgen. Schliesslich schlüpfen wir aus unserem Kokon und werden zum Schmetterling. Unsere Seele atmet auf. Endlich.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zu hören? Stoppen dich Ängste und Zweifel, einen längst fälligen Schritt zu tun? Fehlt dir die Orientierung in deinem Leben? Dann bist du genau richtig in meinem Workshop. Horche in dein Innerstes hinein. Höre den Ruf deiner Seele. Überwinde Ängste. Mach Schluss mit Verzögerungstaktik und Ausreden. Finde Klarheit. Am 16. September oder 28. Oktober 2017. Nähere Informationen unter: www.miss-fantasy.ch. Anmeldung auf: inspiration@miss-fantasy.ch 

Die anderen – Teil 2

Warum ist es uns so wichtig, was die anderen über uns denken? Bei uns Frauen ist es sicher einem Grossteil unserer Erziehung zuzuschreiben. Uns wird schon von klein auf eingetrichtert, wir müssten uns anpassen, den anderen dienen, andere glücklich machen. Nur so würden wir geliebt. Doch – ist das wirklich so? Müssen wir uns verbiegen und unsere Wünsche hinten anstellen, um liebenswert zu sein? Ich glaube nicht.

Nur wenn wir selbst unsere Bedürfnisse anerkennen, einfordern und leben sind wir echt authentisch. Und ist es nicht gerade das, was uns dann liebenswert macht?

Auf jeden Fall ist eine gesunde Portion Selbstliebe unabdinglich, damit wir aus tiefstem Innern glücklich sind. Und wenn wir uns selbst lieben, können die anderen uns doch einfach gernhaben.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zu hören? Stoppen dich Ängste und Zweifel, einen längst fälligen Schritt zu tun? Fehlt dir die Orientierung in deinem Leben? Dann bist du genau richtig in meinem Workshop. Horche in dein Innerstes hinein. Höre den Ruf deiner Seele. Überwinde Ängste. Mach Schluss mit Verzögerungstaktik und Ausreden. Finde Klarheit. Am 16. September oder 28. Oktober 2017. Nähere Informationen unter: www.miss-fantasy.ch. Anmeldung auf: inspiration@miss-fantasy.ch 

Die anderen – Teil 1

Was denken wohl die anderen über mich? Eine Frage, die ich mir (zu) oft stelle. Es ist eine Frage, die mich nie weiterbringt, sondern mich nur in meinen Plänen und Projekten blockiert, ja, geradezu lähmt. Warum ist das so?

Sobald ich mich frage, was andere Menschen wohl über mich denken, begegne ich sicher an der nächsten Ecke einer Person, die mein neustes Projekt in Frage stellt. Wie zum Beispiel die Frau, die mich fragte, ob ich mir meine Workshops, die ich halte, zutraue. Schliesslich hätte ich ja keine Ausbildung zur Psychologin. Als erstes war ich perplex, wusste nicht, was ich antworten sollte. Ehrlich gesagt, hatte ich mir das bis zu diesem Zeitpunkt nie überlegt. Warum auch? Ich habe schon selbst unzählige Workshops besucht und mich nie gefragt, ob die Person da vorne einen psychologischen Hintergrund hatte oder nicht.

Doch jetzt, da mich die Bekannte direkt darauf anspricht, zögere ich. Habe ich mir wohl zu viel zugetraut?

Nach kurzer Überlegung muss ich innerlich über mich selbst lachen und höre die Stimme meiner Seele. Natürlich benötige ich kein Papier, das mir bestätigt, dass ich in meinem Element bin, wenn ich meine Workshops halte. Dort spricht meine Seele aus mir und durch mich.

Glücklich und zufrieden ob dieser Erkenntnis gehe ich gefestigt weiter meinen Weg. Ich werde die richtigen Teilnehmenden anziehen, auch ohne Diplom, daran glaube ich aus tiefstem Herzen.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zu hören? Stoppen dich Ängste und Zweifel, einen längst fälligen Schritt zu tun? Fehlt dir die Orientierung in deinem Leben? Dann bist du genau richtig in meinem Workshop. Horche in dein Innerstes hinein. Höre den Ruf deiner Seele. Überwinde Ängste. Mach Schluss mit Verzögerungstaktik und Ausreden. Finde Klarheit. Am 16. September oder 28. Oktober 2017. Nähere Informationen unter: www.miss-fantasy.ch. Anmeldung auf: inspiration@miss-fantasy.ch 

Kann ich andere inspirieren?

Gestartet bin ich in mein neues Leben ohne mir diese Frage zu beantworten. Ich hatte mehr als genug mit mir selbst zu tun. Ein neues Leben aufzubauen braucht viel Energie, Kreativität, Zeit und vor allem auch Mut. Also habe ich mich vor allem einmal auf mich selbst konzentriert. In mein Innerstes gehört. Dann bin ich dem Ruf meiner Seele gefolgt. Ups and downs säumen meinen Weg. Doch jeder Rückschlag macht mich nur noch stärker und überzeugter, meinen Weg zu gehen. Jeder noch so kleine Erfolgt bestätigt mich auf meinem Weg und gibt mir Kraft und Mut, weiterzugehen. Dies geschieht auf vielen Ebenen meines Lebens. Keinen Stein lasse ich auf dem anderen. Oft denke ich, ich trete an Ort und nichts in meinem Leben verändert sich. Doch weit gefehlt. Meine Baby-Steps reihen sich nahtlos aneinander und formen sich zu einem grösseren Schritt. Mir fällt das nicht weiter auf, denn ich bin ja mittendrin.

Ich ändere meine Hobbies, praktiziere jetzt intensiv Yoga. Meine Ernährung ändert sich langsam aber sicher von vegi zu vegan. Mehr und mehr höre ich auf mein Inneres und vertraue meiner Intuition. Ich habe das Gefühl, ich tue das alles unbemerkt und nur für mich, was jedoch nur halb stimmt, wie ich kürzlich feststellte.

An einem meiner Workshops sagt mir eine Teilnehmerin, dass ich ihr Vorbild sei. Sie hätte mich all die letzten Jahre aus der Ferne beobachtet und gesehen, wie ich wie eine wundersame Blume herangewachsen sei und jetzt in meiner vollen Blüte erstrahle. Diesen Zustand wolle sie unbedingt auch erreichen. Wow. Ich inspiriere die Menschen tatsächlich.
Ich realisiere: Nur wenn ich vorangehe und meinen Weg finde, können es mir andere auch gleichtun und zu ihren eigenen Träume aufbrechen. Ich bin nur glaubwürdig in meinen Workshops, wenn ich aus meinen Erfahrungen und Erlebnissen berichten und schöpfen kann. Wer will schon eine Lehrerin, die nur theoretisch weiss, wie das echte Leben funktioniert?

Ich bin keine Heldin – und will auch keine sein. Ich bin eine Frau, die ihren Weg geht, auch wenn es nicht immer nur schön geradeaus geht, sondern auch einmal steinig bergauf oder (zu) rasch bergab.
Irgendwie und irgendwann sind wir doch alle Vorbilder. Das spornt mich immer und immer wieder an, mir selbst treu zu bleiben und stets mein Bestes zu geben. Oft gelingt es mir, manchmal auch nicht. «Who cares», sage ich dann tröstend zu mir. Die Welt braucht keine Perfektionisten. Die Welt braucht Menschen, die mutig vorangehen, um andere zu inspirieren, es ihnen gleich zu tun.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zu hören? Stoppen dich Ängste und Zweifel, einen längst fälligen Schritt zu tun? Fehlt dir die Orientierung in deinem Leben? Dann bist du genau richtig in meinem Workshop. Horche in dein Innerstes hinein. Höre den Ruf deiner Seele. Überwinde Ängste. Mach Schluss mit Verzögerungstaktik und Ausreden. Finde Klarheit. Am 16. September oder 28. Oktober 2017. Nähere Informationen unter: www.miss-fantasy.ch. Anmeldung auf: inspiration@miss-fantasy.ch 

 

Angst – Teil 4

Alles kann und will ich nicht verraten, was ich in meinen Workshops lehre. Doch eines ist klar: die Angst und wie man damit umgehen kann ist ein wichtiges Thema im Ganzen.

Angst blockiert uns, Angst ist meist selbst gemacht. Sobald wir uns auf den Weg zu unserem Herzenstraum machen, erwecken wir auch unsere Ängste. Je grösser unser Traum, desto grösser unsere Ängste. Je näher wir unserem Traum kommen, desto mehr nimmt die Angst zu. Wir Menschen wollen immer grösser, schneller, besser, erfolgreicher sein als die anderen. Hingegen strebt unsere Seele nach Selbstverwirklichung. Wird unsere Seele glücklich, wenn wir stets im Wettbewerb zu den anderen Menschen stehen? Wohl kaum. Doch viele wählen den einfacheren Weg. Tun das, was alle anderen von ihnen erwarten oder was ihre Eltern und Verwandten tun.

Warum brechen wir nicht einfach aus? Das Ego ist nur eine Illusion, die Seele unser wahrer Mittelpunkt. Erst wenn wir uns unseren Ängsten stellen, den Mut aufbringen, ihnen in die Augen zu blicken, erfahren wir wahres Glück. Nicht etwa, weil wir dann niemals mehr Angst haben. Doch wir lernen, mit ihnen umzugehen, unsere Entscheidungen nicht mehr von ihnen leiten zu lassen. Unseren Traum zu verfolgen, trotz der Ängste, die auf uns Niederprasseln. Das macht unsere Seele glücklich, lässt unser Herz höher schlagen.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zu hören? Stoppen dich Ängste und Zweifel, einen längst fälligen Schritt zu tun? Fehlt dir die Orientierung in deinem Leben? Dann bist du genau richtig in meinem Workshop. Denn es ist an der Zeit, dein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. „Höre deine Seele / Lebe deinen Traum“ am 16. September oder 28. Oktober 2017. Anmeldung auf: Inspiration@miss-fantasy.ch 

Angst- Teil 3

Kürzlich, nach einer längeren Diskussion mit meiner Coachingfrau, erkannte ich, dass auch ich wieder einmal einer unbegründeten Angst erlegen bin. Danach musste ich lauthals lachen und erkannte: ich kann auch wieder mein eigenes Workbooklet durcharbeiten, das ich eigens für meine Workshops entwickelte.

Das finde ich wichtig: ich lehre nicht nur, sondern ich lerne immer weiter. Meine unbegründete Angst, einen Job zu verlieren, je mehr ich mich spirituell oute, ist völlig lächerlich. Früher wurden die Hexen in Europa verbrannt, weil sie anders waren, Heilkünste beherrschten, übersinnliche Gaben besassen. Heute gibt es keine Hexen mehr, jedoch spirituelle Lehrerinnen und Schreiberinnen, zu denen ich mich zähle. Oft ist es jedoch sehr hilfreich, wenn ich meine Ängste laut und offen ausspreche oder aufschreibe. So gelangen sie an die Oberfläche, verlieren die Bedrohlichkeit, weil sie sich nicht mehr im Dunkeln verstecken und mich von dort aus sabotieren können. Ich nehme sozusagen eine Taschenlampe und beleuchte sie. So verlieren sie ihren Schrecken.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zu hören? Stoppen dich Ängste und Zweifel, einen längst fälligen Schritt zu tun? Fehlt dir die Orientierung in deinem Leben? Dann bist du genau richtig in meinem Workshop. Denn es ist an der Zeit, dein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. „Höre deine Seele / Lebe deinen Traum“ am 16. September oder 28. Oktober 2017. Anmeldung auf: Inspiration@miss-fantasy.ch 

Angst – Teil 2

Wir alle hegen Ängste, doch wir geben es nicht gerne zu. Wir vertuschen oder verschweigen sie – vor den anderen, aber am meisten vor uns selbst, Warum?

Wir alle wollen insgeheim das eine: geliebt werden. Wir Menschen sind soziale Wesen, denen die Meinung der anderen über uns nicht gleich ist. Eine Theorie sagt, dass dies vor vielen tausend Jahren lebensnotwendig war: Wir mussten einer Gruppe angehöhren, um nicht von dem Säbelzahntiger oder einem Mammut gefressen zu werden. Doch heute sind diese Tiere längst ausgestorben. Wovor fürchten wir uns dann? Hier, in der reichen, wohlbehüteten Schweiz?

Davor, uns lächerlich zu machen, wenn wir unseren Traum verfolgen. Dass wir Freunde verlieren, wenn wir neue Wege gehen. Dass wir für immer alleine bleiben, wenn wir eine unglückliche Beiziehung beenden?

Schlussendlich kommen wir alle wieder auf den einen Punkt zurück: Wir wollen nicht alleine sein, suchen das Glück im Aussen, anstelle an den einzig wahren Ort zu gehen, an dem wir unser Glück finden: In unserem Innern.

Hast du es satt, deinen eigenen Ausreden zuzuhören, wieso du deinen Traum vom Glück nicht realisieren kannst? Benötigst du Motivation, deinen Traum nicht immer wieder hinauszuzögern? Lass dich von mir inspirieren, wie ich mein Leben neu aufstellte und meinen Traum realisierte. Nimmt teil an meinem Workshop „Höre deine Seele / Lebe deinen Traum“ am 17. Juni, 16. September oder 28. Oktober 2017 (14.00 – 16.30 Uhr). Anmeldung auf: Inspiration@miss-fantasy.ch