Wertschätze dich – Teil 2

Eigentlich ist es ganz einfach, sich selbst wertzuschätzen: Wie im Blog von letzter Woche beschrieben, stehe ich einfach morgens auf und frage mich: «what’s the most self-honoring choice I can make today?» Oder auf Deutsch: Was ist die grösstmögliche, wertschätzende Wahl, die ich heute für mich treffen kann? Und dann setze ich das um. Leichter gesagt, als getan.

Kennst du dieses Gefühl, dass etwas ganz einfach klingt, jedoch im Alltag überhaupt nicht leicht umzusetzen ist? Du nimmst dir etwas vor, aber es gelingt dir einfach nicht, weil du immer wieder in deine alten Muster zurückfällst? Das ist ganz normal.

Als ich damit begann, mich jeden Morgen zu fragen, was ich an diesem Tag Wertschätzendes für mich tun könnte, war ich hell begeistert. Doch ich musste mit der Zeit auch erkennen, dass ich es nicht immer umsetzen konnte. Jeden dritten oder vierten Tag wandte auch ich wieder das Altbewährte an, oder ich verglich mich mit einer Kollegin, einer Frau auf der Strasse oder mit einer anderen erfolgreichen Person, die alles im Griff zu haben schien. Und schon wurde ich mir untreu und stand nicht mehr für mich ein, hörte nicht auf meine innere Stimme oder ähnliches.

Das ist ganz normal. Denn wenn du jahrelang an dir kein gutes Haar gefunden hast und dein Licht stets unter den Scheffel gestellt hast, dann kannst du nicht von heute auf morgen alle Gedankengänge in dir ändern. Du gehst dann halt zwei Schritte vorwärts und wieder einen zurück. Wichtig ist hier, dass du dran bleibst. Verurteile dich nicht, dass du nicht von Beginn an alle deine Vorsätze umsetzt. Diese neue Gedankenstruktur braucht Zeit, bis sie sich in dir gefestigt hat. Dann geht sie ganz einfach in deinen Alltag über. Bis dahin, sei nett und geduldig mit dir selbst – pflege deine neue Gedankenausrichtung wie ein kleines, zartes Pflänzchen, das sich seinen Weg durch den festen Boden sucht, um dort zu blühen.

In Teil 3 nächste Woche: Was Dankbarkeit mit Wertschätzung zu tun hat.

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Lesung aus «5:55 – Weg der Intuition»: 25.10.2018, 19.00 Uhr im Zürcher Segelclub, Bellerivestrasse 146, 8008 Zürich

Workshops und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.