Vertraue dir – Teil 1

Ich bin mir nicht sicher, ob ich etwas Neues wagen soll. Ich habe doch erst vor einem Jahr meine neuen Webseiten aufgeschalten. Jetzt wieder alles umbauen? Das kostet Zeit, Geld und Nerven, wirft mein rationaler Verstand ein. Es macht durchaus Sinn, gehe den nächsten, logischen Schritt, flüstert meine innere Stimme.

Kennst du dieses Gefühl? Du möchtest dir und deiner inneren Stimme so gerne vertrauen, ja, auf sie hören. Doch dein rationaler Verstand wartet mit grossem Geschütz auf und will dich daran hindern, eine Veränderung anzugehen. Zu früh, zu schnell, unnötig, argumentiert er. Und ja, immer wieder ist das Geld und die damit einhergehende, vermeintliche Sicherheit ein stichhaltiges Argument, das dich davon abhalten will, etwas zu wagen. Was kannst du da tun?

Als erstes: tief durchatmen. Dann gib deinem rationalen Verstand den Raum, den er sich wünscht. Es bringt nichts, diese Gedanken zu unterdrücken, denn sie kommen immer wieder hoch. Das ist so in der Natur der Dinge: was wir unterdrücken, meldet sich umso stärker. So wirst du es nicht los. Was nun?

Nimm ein Blatt Papier oder deinen Laptop zur Hand und notiere all die rationalen Argumente, die dir dein Verstand liefert, etwas nicht zu tun. Würdige seine Arbeit und seine Bemühungen, dich vor einem Unglück zu bewahren. Bedanke dich bei ihm. Dann lasse los. Zerreisse das Papier, verbrenne es oder spüle es die Toilette hinunter. Lasse los. Welch befreiendes Gefühl.

Nächste Woche in diesem Blog: Wie kann ich meiner inneren Stimme Vertrauen schenken in Liebesangelegenheiten.

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.