Vertraue dir – Teil 2

Eine der für mich persönlich schwierigsten Themen ist, mir selbst in der Liebe zu vertrauen. Ich arbeite stets viel an mir, reflektiere und lasse schier nie endlos werdende Wunden in mir auf. Ich will unbedingt vermeiden, die gleichen Fehler zweimal zu machen. Vermeiden, erneut verletzt zu werden. Kennst du dieses Gefühl? Doch wenn du vermeiden willst, eine erneute Enttäuschung zu erleiden dann blockierst du auch die neue, potentielle Liebe, die auf dich zukommen will oder möglicherweise bereits auf dich wartet. Was nun?

Wie kann ich sicher gehen, dass mich mein Gefühl dieses Mal zum richtigen Partner führt? Proiiziere ich schon wieder meine tiefsten Wünsche und Sehnsüchte in einen Mann oder hat eine Partnerschaft mit uns Potential?

Wieder hat der Verstand tausend Gründe, warum du keine neue Partnerschaft eingehen sollest. All die Unsicherheit, das Wechselbad der Gefühle, immer wieder die Angst vor einer emotionalen Verletzung. Doch da ist ja auch deine innere Stimme, die dir zuflüstert, dass eine neue Liebe auch das Salz in deiner Suppe sein kann, dich innerlich zum Jauchzen bringt und dich zu neuen Höchstleistungen anspornt. Was nun?

Das Stichwort hier ist Selbstliebe. Gib dir jeden Morgen eine Portion davon nach dem Aufstehen, am besten unter der Dusche. Das spart Zeit. Stelle dir vor, wie das Wasser dich von den Wunden der Vergangenheit reinigt und danach dein Herz in eine rosa Wolke hüllt. Wunderbare Liebe umgibt dich und lässt dein Herz jauchzen. Du weisst jetzt, egal, was sich aus der neuen Liebe ergibt: du bist bereits glücklich und in Harmonie mit dir selbst.

Nächste Woche in diesem Blog: wie tiefsitzende Wunden aufzuarbeiten dein Vertrauen in dich selbst stärkt.

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.