Vertraue dir – Teil 3

Einige, wenn nicht viele unserer negativen Glaubenssätze bilden wir in unserer frühen Kindheit zwischen 2 und 4 Jahren. Das ist zwar an sich nicht weiter schlimm, doch wir bewerten Ereignisse in der Zeit aus dem Blickwinkel eines eben kleinen Kindes. Dieses schätzt Situationen ganz anders ein, als wir das heute tun würden. Diese Überzeugungen können uns ein Leben lang verfolgen, ja, behindern.

Als mein Vater durch einen Arbeitsunfall starb, war ich 4 Jahre alt. Ich weiss nicht mehr, was die letzten Worte waren, die wir wechselten oder was wir taten, als wir uns das letzte Mal sahen. Doch als er plötzlich eines Tages nicht mehr von der Arbeit nach Hause kam, gab ich mir die Schuld dafür. Ich fühlte mich schuldig an seinem Tod. Aus heutiger Sicht völlig irrational, doch damals machte es für mich Sinn.

Was kannst du tun, wenn du so eine Überzeugung plötzlich in dir wahrnimmst? Und du kannst dir sicher sein, dass es solche negativen Glaubenssätze in dir hat. Vielleicht fühlst du dich schuldig an der Trennung deiner Eltern, am Geldmangel der Familie oder an der Krankheit eines Elternteiles. Wie kannst du dir innerlich noch vertrauen, nachdem du entdeckst, dass du dich jahrelang mit solch einer geballten Ladung Negativität selbst blockierst?

Als erstes ist Akzeptanz gefragt. Und Selbstliebe. Du kannst dir jeden Abend ein paar Minuten Zeit nehmen, dich mit deinem inneren Kind zu treffen. Nimm es in die Arme, sage ihm, dass du es liebst und dass du ihm verzeihst, dass es dich so lange an der Nase herumgeführt hat. Es wusste es nicht besser. Wenn du kannst, visualisiere eine rosa Wolke, die dich mit dem Kind zusammen umgibt. Gib ihm die Sicherheit, die es damals vermisste. Es ist sicher – und du auch. So wirst du je länger je mehr sein Vertrauen zurück gewinnen und auch das Vertrauen in dich selbst, auf deine innere Stimme zu hören.

Nächste Woche in diesem Blog: wie kannst du dir wieder vertrauen nach einem krassen Fehlentscheid?

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.